Unsere Bücher

Jaron auf den Spuren des Glücks

"Eine Geschichte über die kleinen und großen Fragen des Lebens, über den Mut, zu sich selbst zu stehen und die verwandelnde Kraft der Freundschaft."

Cover Jaron 1 jpegSchlechter könnte es für den jungen Fuchs Jaron nicht laufen: Sein strenger Vater zwingt ihn, Fußball zu spielen, obwohl ihm das Training überhaupt nicht gefällt. Sein bester Freund verbringt plötzlich lieber Zeit mit zwei Fieslingen, die Jaron ständig ärgern. Und dann steckt ihn die Lehrerin für die große Projektarbeit auch noch in eine Mädchengruppe! Doch dort verkündet das freche Hasenmädchen Lotte: „Wir erforschen, was glücklich macht!" Sie reißt den betrübten Jaron mit - in eine abenteuerliche Suche nach dem Glück.

Im Rahmen eines spannenden Abenteuers, in dem Fuchs Jaron mehr und mehr zu sich selbst findet und seine Einsamkeit durchbricht, entdeckt er gemeinsam mit seinen neu gewonnenen Freunden Lotte, Merle und Frieda 16 Glückslektionen. 

Für wen eignet sich das Buch?

Jaron auf den Spuren des Glücks richtet sich an...

... Leser/innen ab 8 Jahren, die gerne philosophieren und über die Welt und das Leben diskutieren.

... Entdecker/innen jeden Alters, die gerne wissen möchten, was wirklich glücklich macht und im Leben zählt.

... Familien, die über gemeinsames Lesen und persönliche Gespräche zueinander finden wollen.

... alle, die wissen, dass Glück sich vermehrt, wenn man es teilt und auf der Suche nach einem schönen Geschenk sind. 

... alle, die dem Schönen und Guten in ihrem Leben die Tür weit öffnen möchten.

Hinweis: "Jaron auf den Spuren des Glücks" spielt in der Welt, die Sie vielleicht bereits aus dem Buch "Lotte, träumst du schon wieder?" kennen. Die beiden Bücher können jedoch in beliebiger Reihenfolge gelesen werden.

Jetzt bestellen, am besten in Ihrer Lieblingsbuchhandlung, oder online (mit einem Klick auf den Anbieter gelangen Sie direkt zur Produktseite):

Schweiz: Orell Füssli , Stocker / Balmer / Lüthy , Buchhaus , Exlibris , Amazon

Deutschland: Thalia , HugendubelAmazon

Österreich: Thalia , Amazon

Jaron stellt sich vor

stefanie rietzler fabian grolimund jaron auf den spuren des glücks elfmeterEin weiser Waschbär hat einmal gesagt „Manchmal versteckt sich das Glück hinter Hürden und Niederlagen.“ Hätte ich das doch nur schon gewusst, als diese ganze Geschichte losging!
Da hat mich das Unglück ganz schön verfolgt. Beim großen Fußballfinale habe ich den entscheidenden Elfmeter verschossen und in der Schule stand ich auch plötzlich alleine da.
Noch schlimmer war, dass ich für die Projektarbeit in der Schule keine Gruppe gefunden habe und mich unsere Lehrerin, Frau Luchs, zu den Mädchen gesteckt hat. Schaut mal, wie begeistert wir waren…

Jaron auf den Spuren des Glücks Grolimund Rietzler Lotte träumst du schon wiederUnd dann sind plötzlich ganz viele Dinge passiert und die sind so spannend, dass ich euch die unbedingt erzählen muss!

Da ist zum Beispiel ein rätselhafter Wagen neben dem alten leerstehenden Haus in unserem Dorf aufgetaucht. Plötzlich war der einfach da, ich weiß gar nicht, wie der da hingekommen ist! Das mussten wir uns genauer ansehen, aber mehr verrate ich noch nicht!

Und dann waren da noch die ganzen Probleme mit meinem Papa! Der hat mir einen ewig langen Hausarrest aufgebrummt. So lange „bis ich wieder zur Vernunft komme!“. Das war so unfair! Nur weil ich das blöde Fußball geschwänzt habe und lieber mit Lotte, Merle und Frieda ein Piratenfloß bauen wollte.

Mit Freunden ein Floß bauen macht nämlich glücklich! Und was sonst noch glücklich macht, das haben wir entdeckt und für euch aufgeschrieben. Das war vielleicht eine aufregende und verrückte Reise. Und das steht jetzt alles im neuen Buch „Jaron auf den Spuren des Glücks!“. Mein Name kommt übrigens aus dem Hebräischen und bedeutet „Der, der glücklich sein wird.“ Das habe ich selbst nicht gewusst, passt aber irgendwie zum Thema, findet ihr nicht?

Das sagen unsere Leser/innen

„Ich habe das Buch meinem Sohn vorgelesen und er fand es so spannend, dass ich abends immer schnell mit ihm ins Bett musste, weil er wissen wollte, wie es weiter geht. Die Geschichte hat uns zum Weinen und Lachen gebracht. Wir haben auch so endlich einen Draht zueinander gefunden und mein Sohn und ich sprechen jetzt jeden Abend gemeinsam über unseren Tag." (Romina mit 9-jährigem Sohn)

„Am besten fand ich, dass wir als Familie durch das Buch so viel über Glück und Glücklichsein gesprochen haben.“ (Susanne mit drei Söhnen 7, 9 und 11)

"Meine Tochter ist 7 Jahre und in der zweiten Klasse. Ich lese ihr nach wie vor fast täglich vor. Gestern empfanden wir „Lesekummer“. Wir waren beide traurig darüber, dass diese wunderschöne Geschichte für uns endete. Ihr haben die Charaktere sehr gut gefallen. Obwohl sie mit Fußball nicht sehr viel anfangen kann, war sie sehr aufmerksam und vor allem sehr mitfühlend mit dem jungen Fuchs. Abends im Bett hat sie mit Begeisterung an all die Dinge gedacht, die sie glücklich machen. Sie hat auch manche Situationen mit ihren Stofftieren nachgespielt..." (Simone)

Jaron aufgeschlagen 1"Es ist eine ganz, ganz schöne Geschichte! Sehr rührend an manchen Stellen und natürlich auch witzig. Ich konnte es die ganze Nacht nicht mehr weglegen, weil ich immer wissen wollte, was als nächstes passiert. Ich habe so mit Jaron mitgefühlt und war total gespannt, was die Freunde alles entdecken und erforschen. Besonders habe ich mich darüber gefreut, dass die alten Figuren Lotte, Merle und Frieda und selbst Frau Luchs wieder vorkamen, die man schon kennt. Da musste ich immer wieder schmunzeln, wenn ihre Eigenheiten durchdringen ;-). Ich war aber auch manchmal ziemlich nahe am Wasser gebaut und musste das eine oder andere Tränchen verdrücken. Die Geschichte ist rundum gelungen und rund. Danke, dass ich sie lesen durfte!" (Laura, 30 Jahre)

"Eigentlich hatte ich vor, gestern das erste Kapitel zu lesen. Aber es kam anders ... nach dem ersten Kapitel hat mich die Geschichte so gepackt, dass ich einfach weiterlas ... und weiterlas ... ohne abzusetzen ... doch, habe mir mal einen Tee gemacht und Kuchen geholt ;-) ....und dann bis zu Ende gelesen! Mein Fazit ist, dass ihr euch selbst übertroffen habt! Es ist eine Geschichte, die Kinder UND Erwachsene (jene mit offenem Herzen) gleichermaßen anspricht, und sowas habe ich noch nie zuvor gefunden." (Bettina, Mutter zweier Söhne)

„Mamiiiii wimperklimper, bittebittebitte, nur no eis Kapitel!“ wurde noch nie so oft erhört wie bei diesem Buch. Der Konsequenz halber hab ich meinen Töchtern dann schon gesagt, dass nicht ihr Gestürme, sondern MEIN Gwunder der Grund für ein weiteres Kapitel sei … und noch eins. .. aber jetzt wirklich definitiv das Letzte … wenn wir hier aufhören, können wir alle vor lauter Spannung eh nicht schlafen … hmmm, das nächste ist so kurz, das nehmen wir noch … Wir sind ja lernfähig: an Tag zwei und drei haben wir uns sofort nach dem Znacht bettfertig gemacht, uns zu dritt ins Bett gekuschelt und den ganzen Abend mit Jaron, Lotte und Co. verbracht. Hier schon mal ein herzliches Dankeschön dafür, es war einfach herrlich! Fazit: Ein sooooooo tolles, wunderbares Buch!!! Wir lieben es!!!" (Nadja mit zwei Töchtern, 11 und 13 Jahre)

"Glücklich sind eure Leser, die nachts die Zeit einfach vergessen, weil sie von einem Buch so gefesselt werden. Glücklich sind die Kinder beim Lesen dieses Buches, da sie sich in ihren Gefühlen wiederfinden können, wenn sie verletzt oder sogar gemobbt werden. Glücklich sind sie, weil sie durch den Ausgang der Geschichte die Hoffnung spüren, dass Situationen, die ihnen jetzt auswegslos erscheinen, nicht zwingend immer so bleiben müssen, wie sie jetzt gerade sind. Glücklich sind sie, wenn ihre Aufmerksamkeit auf all die kleinen Dinge gelenkt werden, von denen sie wissen, dass diese sie glücklich machen. Glücklich sind sie, wenn sie spüren, wie wertvoll Freundschaften sein können und den Wunsch in sich fühlen, selbst gute Freunde zu sein, vielleicht sogar trotz und in allen Ängsten. Glücklich sind sie, wenn sie lesen, dass es in Ordnung ist, so zu sein, wie sie sind, ohne sich verbiegen zu müssen, um alle an sie gestellte Erwartungen zu erfüllen. Glücklich sind Eltern, wenn sie sich beim Lesen in Kinderseelen einfühlen dürfen und nachdenklich werden. Glücklich sind sie, wenn sie sehen können, worauf es wirklich ankommt, wenn sie möchten, dass ihre Kinder glücklich sind und wenn sie die Herzen ihrer Kinder gewinnen wollen. Glücklich sind all diejenigen, die über das Glück nachdenken und sich auf ihre eigene Suche machen. So wertvoll dieses Buch!" (Angelika, Großmutter von vier Kindern)

Gleich jetzt bestellen - in Ihrer Lieblingsbuchhandlung oder online (mit einem Klick auf den Anbieter gelangen Sie direkt zur Bestellmöglichkeit):

Schweiz: Orell Füssli , Stocker / Balmer / Lüthy , Buchhaus , Exlibris , Amazon

Deutschland: Thalia , HugendubelAmazon

Österreich: Thalia , Amazon

Akademie für Lerncoaching
Albulastrasse 57
8048 Zürich

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!