Filme und Buchtipps für Jugendliche

Seelisch und körperlich gesund durch expressives Schreiben

Möchten Sie eine geniale Methode kennenlernen, um mit Frust, Ärger, Ängsten und Sorgen umzugehen und gleichzeitig Ihr Immunsystem zu stärken? Das Expressive Schreiben gehört zu den am besten untersuchten psychologischen Methoden und ist nicht nur wirksam, sondern auch einfach anzuwenden und kostenlos!

Expressives Schreiben verbessert die psychische und physische Gesundheit

Was passiert, wenn Versuchspersonen einige Male 20 bis 30 Minuten ihre belastenden Gefühle und Gedanken zu Papier bringen? Diese Frage stellte sich in den 80er Jahren der Psychologie-Professor James W. Pennebaker. 

Die Resultate seiner Studie waren eine Sensation und haben ein breites Forschungsinteresse ausgelöst. Mittlerweile zeigen knapp 200 Studien, dass das Expressive schreiben das Immunsytem stärkt, Arztbesuche reduziert und den Blutdruck senkt. Auf der psychischen Ebene verbessert es das Wohlbefinden und hilft gegen Sorgen und Ängste.

Das ist auch bei kürzeren Schreibphasen der Fall. So waren beispielsweise Prüfungsängstliche, die vor der Prüfung 10 Minuten über ihre Ängste schrieben, in der Prüfung weniger aufgeregt und erzielten sogar bessere Noten. Wie die Wissenschaftler/innen vorgegangen sind, welche Effekte sie gefunden haben und wie Sie das expressive Schreiben für sich nutzen können, zeigt unser Film:

Wer sich einen genaueren Überblick über den Forschungsstand verschaffen möchte, greift zum Buch "Expressiv Writing: Words That Heal" von James Pennebaker und John Evans.

Expressives Schreiben: So gehen Sie vor

Nehmen Sie sich 10 bis 20 Minuten Zeit und suchen Sie sich einen ruhigen Ort. Fokussieren Sie sich voll und ganz auf ein Erlebnis, das Sie belastet. Es kann sich dabei um ein aktuelles Ereignis handeln oder etwas aus Ihrer Vergangenheit, das Sie nicht loslässt. Konzentrieren Sie sich voll und ganz auf Ihre Gefühle und Gedanken. Schreiben Sie nun alles auf, was hochkommt - achten Sie nicht auf Grammatik, Rechtschreibung oder Stil. Es geht einfach darum, ehrlich und offen die eigenen Gefühle und Gedanken zu erforschen. 

Direkt nach dem Schreiben fühlen Sie sich vielleicht traurig oder aufgewühlt. Das ist in Ordnung. Sie werden schon bald positive Effekte spüren. 

Führen Sie diese Übung mehrmals durch - beispielsweise ein oder zweimal pro Woche über einen Zeitraum von 3 bis 5 Wochen hinweg - um die Wirksamkeit zu verstärken. Sie können sich dabei mehrmals auf dasselbe Ereignis fokussieren oder über verschiedene Situationen, Gefühle und Sorgen schreiben.

Unsere Seminare für Lehrer/innen

Unser Jahresprogramm finden Sie hier.

Unsere Seminare für Eltern

Alle unsere Seminare für Eltern finden Sie hier.

Aktuell: In unserem neuen Buch "Geborgen, mutig, frei - wie Kinder zu innerer Stärke finden" erfahren Sie mehr darüber, wie Sie die Selbstwirksamkeit und das Selbstvertrauen Ihres Kindes im Alltag stärken können. Jetzt bestellen - in Ihrer Lieblingsbuchhandlung oder online bei Amazon, Orell Füssli oder Thalia

Geborgen mutig frei Cover

 

 

Akademie für Lerncoaching
Albulastrasse 57
8048 Zürich

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!