Workshop "Erfolgreich lernen mit ADS und ADHS"

Warum ein Workshop zum Thema AD(H)S und lernen?

Kinder mit einem Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom mit oder ohne Hyperaktivität (ADS / ADHS) fordern ihre Eltern in besonderem Masse. Die Erziehung wird deutlich schwieriger und führt auch Eltern, die über hohe Erziehungskompetenzen verfügen, bisweilen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Die Lern- und Hausaufgabensituation wird nach einer Studie von Döpfner und seinem Team von den Eltern als besonders belastend empfunden. Hier kommen die Verträumtheit, die Unaufmerksamkeit, aber auch die Hyperaktivität und Impulsivität der Kinder voll zum Tragen.

Viele Eltern von Kindern mit ADS / ADHS machen sich Sorgen über

  • die Unaufmerksamkeit ihrer Kinder ("Wenn ich ihn nicht ständig strukturiere, kriegt er nichts hin", "Ich muss ihm immer wieder sagen: Hier spielt die Musik! Er lässt sich sonst von allem ablenken", "ständig lässt sie ihre Sachen liegen, vergisst etwas in Schule oder zu Hause")
  • die geringe Ausdauer ("er macht nie etwas fertig", "nach ein paar Minuten ist es ihr bereits wieder verleidet", "ich muss ihn ständig ermahnen, dran zu bleiben")
  • die Merkfähigkeit („Wir lernen die Wörter auswendig und am nächsten Tag ist alles wie weggeblasen.“)
  • die geringe Frustrationstoleranz („Wenn ich sie verbessere, geht sie sofort an die Decke.“; "Immer diese Wutanfälle!")
  • die vielen Konflikte rund um das Thema Hausaufgaben („Das Diskutieren dauert meist länger als das Erledigen der Hausaufgaben!“)

Hinzu kommen häufig frustrierende Lernerlebnisse aufgrund der Verträumtheit ("er ist immer in Gedanken, lebt in einer eigenen Welt", "sie ist so langsam - alles dauert ewig", "er trödelt und träumt immer vor sich hin - wenn ich ihn rufe, hört er es gar nicht") oder der Hyperaktivität („sie zappelt die ganze Zeit auf dem Stuhl herum und wird bei den Hausaufgaben sofort unruhig.“). Negative Rückmeldungen aus der Schule tun ihr Übriges.

Aufgrund dieser Schwierigkeiten reicht das normale Erziehungswissen meist nicht aus: Die Eltern benötigen besondere Kompetenzen. Sie müssen "Erziehungsprofis" werden, um ihr Kind sinnvoll unterstützen zu können. Dort wo sich viele andere Eltern zurücklehnen und sich über die selbständige Erledigung der Hausaufgaben freuen können, müssen Sie als Eltern eines Kindes mit AD(H)S besonders wirksame Strategien kennen, um konzentriertes Lernen zu Hause und in der Schule zu fördern.

Die Forschung zu AD(H)S zeigt einerseits, dass die Verhaltensauffälligkeiten dieser Kinder zu einem grossen Teil angeboren sind, dass jedoch auf der anderen Seite Elternkurse und besonders kompetentes Erziehungsverhalten die Auswirkungen mildern können.

Der Workshop umfasst einen Workshoptag und eine Nachbetreuung mittels Lektionen und Übungen, die per E-Mail verschickt werden.

Im Workshop erhalten Sie konkrete Tipps und Raum zur Diskussion über die folgenden Themen:

Inhalte Workshop ADS ADHS

Im Workshop behandeln wir die folgenden Fragen:

Wie kann ich mein Kind motivieren?

Kinder mit ADS und ADHS sind mit Feuereifer am Werk, wenn es um Tätigkeiten geht, die ihnen Freude bereiten. Zu fremdbestimmten Arbeiten wie den langweiligen Hausaufgaben fehlt ihnen meist jegliche Lust. Im Seminar wenden wir uns den Fragen zu, was Kinder motiviert und wie Eltern ganz gezielt auf die Lernmotivation Einfluss nehmen können. Wir besprechen, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit Kinder dazu bereit sind, sich auf das Lernen einzulassen und welche Umstände dazu führen, dass Kinder sich verweigern.

Welche Strategien helfen, die Hausaufgaben weniger oft zu vergessen?

Es gibt einfache Kniffe, die Ihrem Kind mit wenig Aufwand dabei helfen können, die Vollständigkeit seines Hausaufgabenheftes sicher zu stellen und dadurch Schritt für Schritt selbständiger zu werden. Im Elternkurs diskutieren wir verschiedene Möglichkeiten für den Alltag und sehen uns gemeinsam an, welche Hürden es dabei zu bewältigen gilt.

Worauf sollte man achten, damit sich Kinder Inhalte möglichst schnell und langfristig merken können?

Kinder mit ADS und ADHS haben Schwierigkeiten mit dem Arbeitsgedächtnis- viele Informationen gehen auf dem Weg ins Langzeitgedächtnis verloren. Dies merken auch Sie als Eltern, die wiederholt die Erfahrung machen, dass das viele Üben kaum von Erfolg gekrönt ist. Von der Gehirnforschung ausgehend lernen Sie in unserem Eltern- Coaching einige Methoden und Strategien kennen, die das schnellere und langfristigere Lernen erleichtern und dabei innerhalb der Lerneinheiten mehr Erfolgserlebnisse hervorbringen.

Wie können Konflikte rund um die Hausaufgaben- und Lernsituation reduziert werden?

Der Grossteil der Eltern, der den Workshop "Erfolgreich lernen mit ADS und ADHS" besucht, hat das ewige Diskutieren rund um die Hausaufgaben satt. Die Konflikte und Streiterein eskalieren- die Stimmung und Beziehung zwischen Eltern und Kind leiden. Auf der psychologischen Ebene nähern wir uns im Seminar als Gruppe der Frage, wie Konflikte vermieden, das Argumentieren unterbrochen und die Hausaufgabensituation entspannt werden kann. Wir begeben uns gemeinsam auf die Suche nach Strategien, die im Umgang mit Wutanfällen und Widerstand helfen können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten den Raum, ihr eigenes "Anti-Stress-Rezept" zu finden und Lösungen mit anderen Eltern zu diskutieren.

Welche besonderen Stärken haben Kinder mit AD(H)S und wie können diese optimal genutzt werden?

Im nervenaufreibenden Alltag und durch die vielen negativen Rückmeldungen aus der Schule gehen die besonderen Eigenschaften und Stärken dieser Kinder oft unter. Für ein gesundes Selbstvertrauen dieser Kinder ist es ganz besonders wichtig, dass Eltern und Lehrkräfte ihren Kindern diese Stärken bewusst machen können. Wir befassen uns mit der Frage, welche besonderen Stärken Kinder mit AD(H)S aufweisen und wie Sie als Eltern dazu beitragen können, dass Ihr Kind auf diesen aufbauen und sie für sich nutzen kann.

Wie können Kinder gelassener im Umgang mit Misserfolgen und Fehlern werden?

Der konstruktive Umgang mit Misserfolgen und Fehlern liegt uns besonders am Herzen. Wenn wir uns bewusst machen, wie viel Ablehnung, Abwertungen und Rückschläge Kinder mit ADS und ADHS tagtäglich in der Schule einstecken müssen, bemerken wir, dass wir dem viel entgegen halten müssen, um den Selbstwert dieser Kinder nicht zu gefährden. Welche Ansatzpunkte helfen und wie diese Tipps im Alltag konkret umgesetzt werden, ist ebenfalls Teil des Seminartages.

Wie kann ich dazu beitragen, dass sich mein Kind besser organisieren kann und vorausschauendes Planen lernt?

Kinder mit ADS und ADHS haben Schwierigkeiten mit der "Kommandozentrale" des Gehirns, die für das Planen, Organisieren und vorausschauende Überlegen zuständig ist. Eltern erleben wiederholt die "Aus den Augen- aus dem Sinn"- Haltung ihres AD(H)S Kindes und müssen dann beim bis zuletzt aufgeschobenen Projekt des Kindes eine Extraschicht einlegen. Das Einhalten der Wochenpläne, die heute fester Bestandteil in der Schule sind, machen diesen Kindern Mühe. Doch wie können Kinder mit ADS und ADHS dieses Defizit kompensieren und welche Rolle können die Eltern dabei spielen? Dieser Frage gehen wir im Seminar auf den Grund.

Welche Tipps helfen dabei, die Situation an die Konzentrationsspanne der Kinder anzupassen?

Die rasche Ablenkbarkeit und die schnelle Ermüdbarkeit ihres Kindes macht vielen Eltern AD(H)S- betroffener Kinder zu schaffen. Daher ist die Gestaltung einer optimalen Lernbedingung ein wichtiges Thema im Elternkurs. Denn es gibt einige Möglichkeiten, die Lernbedingungen so zu verändern, dass Kinder sich weniger leicht ablenken lassen, mehr Durchhaltevermögen zeigen können und sich immer besser auf das Lernen und die Hausaufgaben einlassen.

Welche Fehler kann man bei der Betreuung ungewollt machen und was macht überhaupt eine gute Betreuung für ein AD(H)S Kind aus?

Kinder mit ADS und ADHS fordern die Betreuungspersonen mit ihren Besonderheiten in besonderem Masse. Viele Eltern stellen sich die Frage, wann sie aufgrund der kindlichen Defizite ein Auge zu drücken sollten und in welchen Situationen eine konsequente Haltung ohne wenn und aber notwendig ist. Im Seminar erhalten Sie Einblicke in die unbewussten Mechanismen, die in Familien häufig zu Konflikten oder zur Unselbständigkeit des Kindes führen können. Sie erfahren, welche Erziehungsprinzipien im Umgang mit AD(H)S- Kinder fundamental wichtig sind und von welchen aufgezwungenen Ansprüchen von aussen Sie sich (auch aus wissenschaftlicher Sicht) getrost trennen dürfen.

Nach dem Workshoptag erhalten Sie den Onlinekurs „Erfolgreich lernen mit AD(H)S“ mit vertiefenden Texten und Übungen per Mail. Diese helfen dabei, das im Workshop Gelernte Schritt für Schritt in den Alltag zu integrieren.

Der Workshop soll Ihnen als Eltern mehr Sicherheit geben, Ihnen spezifische und wirksame Lernmethoden vermitteln, Sie dabei unterstützen, Ihre Rolle in der Lern- und Hausaufgabensituation zu klären. Er soll Ihnen dabei helfen, mit Frustrationserlebnissen Ihres Kindes besser umgehen zu können und diese nach und nach zu reduzieren. Für Ihr Kind soll es durch den Workshop möglich werden, konzentrierter und motivierter zu lernen, mehr Erfolgserlebnisse zu erleben und sich Inhalte besser und länger zu merken.

Wer leitet den Workshop?

Fabian Grolimund und Stefanie Rietzler

Der Workshop wird von Fabian Grolimund oder Stefanie Rietzler geleitet. Sie sind Psychologen und Buchautoren und beschäftigen sich seit mehreren Jahren mit den Themen Lernen und Lernschwierigkeiten bei Kindern und Jugendlichen. 

Mein Kind hat (noch) keine Diagnose erhalten, aber ich wünsche mir Unterstützung. Kann ich trotzdem teilnehmen?

Viele Eltern machen sich Sorgen, wenn sie merken, dass ihr Kind

  • sich nur für eine kurze Zeit konzentrieren kann und sich leicht ablenken lässt
  • enorm vergesslich und chaotisch ist
  • langsam und verträumt oder schnell und hudelig arbeitet
  • sich nicht auf die Hausaufgaben einlassen möchte
  • keine einzige Aufgabe alleine bearbeiten kann
  • unheimlich schnell frustriert ist und leicht aufgibt

Im Workshop arbeiten wir gemeinsam an Lösungen für diese Schwierigkeiten. Aus diesem Grund spielt es keine Rolle, ob Ihr Kind bereits eine Diagnose erhalten hat oder ob Sie die Schwierigkeiten Ihres Kindes in den Problemschreibungen wieder erkennen und Sie sich deswegen Unterstützung wünschen.

Was investiere ich?

Das Seminar kostet Fr.250.- (Fr.350.- für Paare). Der Elternratgeber "Erfolgreich lernen mit ADHS" von Stefanie Rietzler und Fabian Grolimund ist im Kurspreis inbegriffen:

Neu: Teilnehmer/-innen, die sich zu zweit (via einer Email) zu einem Seminartermin anmelden, erhalten ebenfalls den Paarrabatt in Höhe von Fr.150.- und bezahlen insgesamt nur Fr. 350.- (dieser Rabatt ist nicht mit dem Rabatt der Krankenkassenverbilligung kumulierbar. Sie melden sich gemeinsam an und erhalten eine gemeinsame Rechnung).

Nicht jede Familie ist in der Lage, die Kosten für den Workshop aufzubringen. Wir möchten Sie in diesem Fall nicht ausschliessen. Schicken Sie uns eine Bestätigung, dass Sie Anrecht auf eine Krankenkassenprämienverbilligung haben. Wir reduzieren in diesen Fällen die Kurskosten auf SFr. 175.-. In Härtefällen (Sozialhilfe) ist eine weitere Reduktion möglich (melden Sie sich einfach bei uns).

Bei kurzfristigen Abmeldungen innert 30 Tagen vor Workshopbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von Fr.60.- fällig (Ausnahme: die absagende Person stellt eine/n Ersatzteilnehmer/in). Bei Nichterscheinen ohne vorherige Absage wird der Gesamtbetrag in Rechnung gestellt. 

Wann und wo findet der Kurs statt?

Das Seminar findet zu den folgenden Terminen statt:

2017

Bern: Freitag, 22. September 2017 von 10.15 bis 17.30 Uhr im Hotel Kreuz, Seminarraum Fischer

Zürich: Freitag, 10. November 2017 von 10.15 bis 17.30 Uhr an der Akademie für Lerncoaching ausgebucht! Warteliste!


2018

Seminare in Zürich:

Donnerstag, 1. Februar 2018 von 10.15 bis 17.30 Uhr an der Akademie für Lerncoaching

Donnerstag, 30. August 2018 von 10.15 bis 17.30 Uhr an der Akademie für Lerncoaching

Dienstag, 20. November 2018 von 10.15 bis 17.30 Uhr an der Akademie für Lerncoaching

Seminare in Bern:

Donnerstag, 1. März 2018 von 10.15 bis 17.30 Uhr im Hotel Kreuz, Seminarraum Fischer

Donnerstag, 13. September 2018 von 10.15 bis 17.30 Uhr im Hotel Kreuz, Seminarraum Fischer


Wie kann ich mich anmelden?

Schicken Sie einfach eine e-Mail mit dem Betreff "Anmeldung Seminar Lernen mit AD(H)S" und dem folgenden Text:

Ich möchte am Seminar "Erfolgreich lernen mit ADS und ADHS" am (Datum) in (Ort) teilnehmen an die folgenden E-Mail-Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wenn Sie sich telefonisch anmelden möchten, erreichen Sie unsere Sekretärin Frau Marti unter: 079 793 38 81

Sie erhalten in den Tagen darauf eine Rechnung mit Einzahlungsschein.

Es erwartet Sie ein spannender, lehrreicher und praxisbezogener Seminartag, der Ihnen und Ihrem Kind das Lernen und die Hausaufgaben deutlich erleichtern können.

Melden Sie sich heute noch an - wir freuen uns auf Sie!

Akademie für Lerncoaching

Albulastrasse 57

8048 Zürich

seminar@mitkindernlernen.ch

Kontakt